Samstag, 15. Juni 2013

Anscheinend werden die Stimmen im Iran Gelesen, "Lessons to be Learned"

Ja, es scheint als ob das Regime bereit ist zu akzeptieren, dass die Menschen keine Lust mehr auf Konfrontation mit der ganzen Welt haben. Anscheinend kommen die Ergebnisse langsam raus, damit das Volk nicht auf die Straßen stürmt.

Das heißt nicht, dass diese Wahlen demokratisch waren. Aber aus Ereignissen der letzten Woche im Iran sollte eine intelligente Opposition viel lernen. Die Jugend hat nicht aufgegeben. Sie glaubte nicht, dass die Stimmen gezählt werden. Sie ging zu Rouhanis Kampagne und nutzte die Gelegenheit zu sagen "Freiheit für politische Gefangene"! Und sie wählten, damit sie das Feld nicht aufgeben.

Update 12: 54 deutsche Uhrzeit: Nachdem über 16 Millionen Stimmen gezählt wurden, hat Rouhani knapp über 50% der Stimmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen