Freitag, 31. Mai 2013

"TV-Duell zur Iran-Präsidentschaft" oder "Schlag den Raab"? Duell Sieger: Aref!

Iranisches Staatsfernsehen:
"Die Organisation für Beleidigung der Verstandes des Volkes"


Ich habe mir Zeit genommen, um das erste Duell zur Präsidentschaft des Irans anzuschauen. Kurz gesagt, es war alles außer einem Duell. Am Anfang wurden Kandidaten gefragt, wie sie das und jenes wirtschaftliche Problem lösen möchten. Kurz danach machten sich Iraner in Twitter, Facebook und Google Plus über die Fragen und Antworten lustig. Souverän zeigte sich meiner Meinung nach nur Ghalibaf. Aber auch er wurde zum Objekt der Witze, weil er jede Antwort mit "im Namen Gottes" begann! Alle andere Kandidaten redeten in einem sehr langweiligen Ton. Auch manche Journalisten tweeteten lieber die Witze als die Antworten der Kandidaten.

Sonntag, 26. Mai 2013

Iran Wahlen: "Die Wahl Zwischen Stopp und Weiterführung der Urananreicherung?"


Nicht zu unrecht bezeichnet Bild Irans kommende Wahlen als unfairste Wahlen des Jahres. Der Wächterrat hat nicht einmal Rafsanjani zu den Wahlen zugelassen. Man sagt deshalb: "Nur im Iran frisst eine Revolution auch ihre Väter". Soll man an solch eine Wahl teilnehmen? Trotz allem, Ich weiß es nicht ...